Lernen


 Krieg ist Verbrechen 

Gesellschaft

Siegfrieds Lindenblatt

Der Homo Sapiens hat verschiedene Pfeile im Köcher, um sich den finalen  Blattschuss zu verpassen.

Analog und Digital

Wir pflegen unsere analogen Fähigkeiten und nutzen die digitalen Angebote.

Demokratie ohne Solidarität

Solidarität: in Deutschland Mangelware. Bloß nicht genauer hingucken, wie es anderen geht, bloß nicht offen aufgreifen, wie sich in unserem Land Leute auf Kosten der Allgemeinheit hemmungslos bedienen. Diese Mentalität reicht von ganz oben bis weit nach unten.

Finanz, Geld, Geiz

Das Verherrlichen von Vermögen, Besitz, Geld führt zu Unsolidarität und Charakterverbiegung. Zum Beispiel zum Geiz.

Chancen(un)gleichheit im Bildungssystem

Siehe auch "Lernorte und Chancengleichheit" unter Schulpsychologie.

Verehrte Ungleichheit

Warum himmeln die Armen und Bescheidenen die Reichen von Gottes Gnaden an? Stichwort "Goldenes Blatt".

Forschungsmethoden

Lineares und exponentielles Wachstum, Auseinanderhalten von Ursache-Wirkung und Gleichzeitigkeit.
Aushalten von Widersprüchen.

Gender*innen und Gendernde

Die Umerziehungs-Anmaßung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und anderer marktbeherrschender Medien.

Glaube(n), Religion

Überlegungen zur Rolle der Religion im menschlichen Zusammenleben.

Krieg

Wie soll ein Friedensschluss zwischen Russland und der Ukraine aussehen? Das muss schon während des Krieges klar sein. Ein Vorschlag.

Qualitätsnorm für gute Staaten

Strikte Gewaltenteilung, allen Menschen ein würdevolles Leben ermöglichen.

Wahlen

Die Leute wählen, als gehe es um ihre Lieblingsschauspieler. Oder um das richtige "Lager".


Achilles oder Siegfried

Im Web gefunden


" Es ist Irrsinn, nun jenen Naivität vorzuwerfen, die seit vielen Jahren auf die Menschenrechtsverletzungen
und Aggressionen autoritärer Machthaber wie Putin hinweisen, während andere trotz Krim-Annexion, trotz
Menschenrechtsvergehen die Kriegskassen der Aggressoren füllten und Energieversorgungsabhängigkeiten eingingen."
Kristina Lunz ist Politikberaterin und Gründerin des Centre for Feminist Foreign Policy. FAZ.net, 8.3.2022
(Man muss sich kostenlos bei der FAZ registrieren)
 
Michel Serres über die Moral: „Auf wahre Information kommt es an“.
Naturwissenschaften, Philosophie, Medien, Öffentlichkeit, Politiker arbeiten zu wenig zusammen,
nicht zuletzt wegen des zu geringen Austausches an Informationen.
taz online. Gefunden am 4.1.2022

«Der Vortrag des Züricher Theologen Hans Ruh ist ein Plädoyer für eine geistige Neuausrichtung,
um Wege zu einer überlebensfähigen, menschenwürdigen Gesellschaft zu finden.»

swr.de 9.12.2021

«Der Mensch lässt sich nicht beliebig zurichten» nzz 30.09.2018

"Wie die Corona-Pandemie die Verhaltensforschung verändert"

Mit den Naturwissenschaften vergleichbare Zusammenarbeit von Forschern als Folge der Pandemie.
Christie Aschwanden in spektrum.de. 31.5.2021





Impressum